• Foto: dpa

Umstrittener Leipziger Professor verliert Posten als Erasmus-Beauftragter

Zuletzt aktualisiert:

Leipzig -

Der umstrittene Juraprofessor Thomas Rauscher ist seinen Posten als Erasmus-Beauftragter los. Wie verschiedene Medien berichten, kümmert sich ab sofort eine andere Professorin um die Anliegen ausländischer Studenten. Rauscher will gegen diese Entscheidung offenbar vor dem Verwaltungsgericht klagen.

Er war in der Vergangenheit mehrfach wegen rassistische Twitter-Meldungen aufgefallen. Viele Studenten protestierten gegen ihn, forderten sogar seine Entlassung.