• Das vergangene Jahr hat der Landkreis mit einem Gewinn von rund 11,7 Millionen Euro abgeschlossen. © Archiv/Janis Müller

Über 861 Millionen Euro - Erzgebirgskreis verabschiedet Doppelhaushalt

Zuletzt aktualisiert:

Der Kreistag hat den Doppelhaushalt im Erzgebirgskreis verabschiedet. Wie das Landratsamt am Donnerstag mitteilte, werden in den kommenden beiden Jahren über 861 Millionen Euro investiert. Der Entwurf sei solide, hieß es. Schulden werden dadurch keine gemacht.

Investitionen sind unter anderem in Schulen, Straßen und das Bergbaumuseum Oelsnitz geplant. Auch in die Sportstätten in Oberwiesenthal fließt weiter Geld.

Das vergangene Jahr hat der Landkreis mit einem Gewinn von rund 11,7 Millionen Euro abgeschlossen. Grund dafür war, laut Mittelung, vor allem die gute Entwicklung am Arbeitsmarkt.