Über 800 Mitglieder weniger in Sportvereinen im Kreis Görlitz

Zuletzt aktualisiert:
Autor: th

Die Mehrheit der Sportler im Kreis Görlitz hat im Lockdown ihren Vereinen die Treue gehalten. Wie wir vom Kreissportbund Oberlausitz erfuhren, sind derzeit über 41.000 Menschen Mitglied in regionalen Sportvereinen. Das sind gut 840 weniger im Vergleich zum Vorjahreszeitraum – ein Minus von rund 2 Prozent. 

Der größte Rückgang konnte im Kinder- und Jugendbereich mit mehr als 520 Mitgliedern weniger verzeichnet werden. Gut 300 von ihnen sind zwischen 7 und 14 Jahre alt. Besonders betroffen sind dabei Fußballvereine oder allgemeine Sport- und Gymnastikgruppen. Austritte aus den Vereinen sei aber zunächst nichts Ungewöhnliches - Nur sei den Vereinen durch geschlossene Sportanlagen die Möglichkeit genommen wurden, effektiv neue Sportler zu gewinnen – hieß es weiter.

Der mitgliedsstärkste Verein im Kreis Görlitz ist weiterhin der Deutscher Alpenverein Sektion Zittau mit über 1.300 Sportlern.