• Das Gelände am ehemaligen Güterbahnhof in Görlitz. Foto: Amt für Stadtentwicklung/ Friedemann Dreßler

Über 100 Ideen für neuen Park in Görlitz

Zuletzt aktualisiert:

Für den  künftigen Park auf dem Görlitzer Güterbahnhofgelände gibt es weit über 100 Ideen. Sie wurden gestern im Technischen Ausschuss des Stadtrates vorgestellt. Die Vorschläge reichen von einer Anlage für Inline-Skater, einem Bolzplatz und einem Freiluftkino über  Ruhezonen mit Hängematten und Sofaschaukeln bis hin zu einer Kletterburg und einem Bienen-Lehrpfad. Stadtplaner Friedemann Dreßler kündigte eine Prioritätenliste an.

Der Görlitzer Stadtrat wird voraussichtlich Ende September den Planungs- und  Ende November den Baubeschluss fassen. Der Baustart auf dem 1,8 Hektar großen Gelände ist im Mai 2019 vorgesehen.  Der Park am Güterbahnhof könnte dann im Juni 2020 eröffnet werden. Dreßler schätzt die Kosten auf 1,5 Millionen Euro.

Die Umgestaltung des ehemaligen Güterbahnhofgeländes ist Teil des innerstädtischen Sanierungsprojektes "Brautwiesenbogen".

Audio:

Reporter Knut-Michael Kunoth