• Foto: Redaktion

    Foto: Redaktion

Trinkgelage im Rosenhof sorgen für Ärger

Zuletzt aktualisiert:

Der Rosenhof hat sich zu einem neuen Hotspot für Trinkergruppen entwickelt. Darüber hat Ordnungsbürgermeister Miko Runkel die Fraktionen im Stadtrat informiert. Durch die Zechgelage fühlen sich Anwohner und Passanten zunehmend belästigt, der Stadtordungsdienst läuft deshalb jetzt verstärkt Streife in der Fußgängerzone.

Laut Runkel hat sich das Problem innerhalb der Innenstadt verlagert. Die Trinkergruppen treffen sich vor der Konsum-Filiale im Rosenhof, seitdem der EDEKA-Markt am Stadttor dicht gemacht hat.