Transporter rast ins Stauende auf A72 - ein Schwerverletzter

Zuletzt aktualisiert:

Auf der A72 im Vogtland ist am Mittwochnachmittag ein Kleintransporter in ein Stauende zwischen Pirk und Plauen-Süd gerast. Der 31-jährige Fahrer war Richtung Zwickau unterwegs und hatte die stehenden Autos laut Polizei zu spät bemerkt.

Er fuhr ungebremst auf einen Citroen auf. Der wurde durch die Wucht des Aufpralls noch auf den Wagen davor geschoben. Dessen Fahrer - 61 Jahre alt - wurde schwer verletzt. Der Unfallversursacher und die Fahrerin des Citroen erlitten leichte Verletzungen.

Nach dem Unfall gab es zwei Stunden lang erhebliche Verkehrsbehinderungen. Der Sachschaden wird auf 35.000 Euro geschätzt.