• Conny Pötzscher und Maik Reichel züchten Kaltblüter.

Traditionsgespann geht auf die Erzgebirgische Bierroute

Zuletzt aktualisiert:

Auf der Erzgebirgischen Bierroute sind für eine Woche wieder historische Pferdekutschen unterwegs. Das Traditionsgespann der Freiberger Brauerei, ein Gepäckwagen und ein Kremser mit Gästen gehen von Blockhausen bis Zwönitz auf Tour.

Bis zum kommenden Samstag sind die Gespanne von Organisator Maik Reichel unterwegs. Etwa zwanzig Kilometer legen sie pro Tag zurück und nehmen bis zu 15 Gäste auf dem Kremser mit.

Die Idee zu der Veranstaltung ist im letzten Jahr entstanden. Sie sollte den ausgefallen Siedlungszug ersetzen und war so erfolgreich, dass sie auch dieses Jahr wieder startet.

Audio:

Sindy Einhorn im Gespräch mit Mitorganisatorin Conny Pötzscher