• Das Café-Team ist start­klar. (c) Jan Forbriger

    Das Café-Team ist start­klar. (c) Jan Forbriger

Traditionscafé wieder offen – Bäcker investiert Viertelmillion Euro

Zuletzt aktualisiert:

Zwickaus ältestes Kaffee­haus ist seit Dienstag wieder offen. Bäcker Jan Forbriger sanierte das Lokal in der Inneren Plauen­schen Straße für 250.000 Euro Euro. Ein inter­na­tional erfah­rener Archi­tekt mit Referenzen in Dubai und Moskau hat die Innen­ein­rich­tung aus den 1920-Jahren restau­riert und überar­beitet. Das Café war als Café Sauer­mann, Café Schumann und zuletzt als Café Engel­mann eine Insti­tu­tion in Zwickau. Auf der Karte stehen nun auch Frühstück und Mittags­an­ge­bote.