Tödlicher Unfall bei Berggießhübel

Zuletzt aktualisiert:

Bei einem Unfall auf der S 173 zwischen Berggießhübel und Cotta ist ein 31-jähriger Autofahrer ums Leben gekommen. Der Mann war nach Angaben der Polizei am Donnerstag mit seinem Fahrzeug aus ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn geraten. Dort stieß er mit einem LKW zusammen.

Ersthelfer zogen den Schwerverletzen, nicht ansprechbaren Fahrer aus dem Opel und begannen mit der Reanimation. Nur wenig später waren Rettungsdienst, Feuerwehr und Polizei vor Ort. Aufgrund der schwere der Verletzungen wurde der Rettungshubschrauber Christoph 62 aus Bautzen angefordert, welcher den Verunglückten in das Krankenhaus nach Dresden Friedrichstadt flog. Dort verstarb der Mann.

Der Pkw und der LKW wurden am Abend geborgen. Die Verbindungsstraße zwischen Berggießhübel und Cotta A war komplett bis etwa 21 Uhr gesperrt. Die Polizei ermittelt jetzt zur Unfallursache.