• Zunächst sah es so aus, als wäre der Schwan festgefroren... © Extremwetter.tv

  • ...dann ist er aber einfach losgewatschelt. © Extremwetter.tv

Tierischer Fehlalarm für Feuerwehr Neuwürschnitz

Zuletzt aktualisiert:

Eine Schwan hat die Feuerwehr in Neuwürschnitz am Sonntagmittag auf Trab gehalten. Spaziergänger hatten die Kameraden gerufen, weil sie dachten, dass das Tier auf der Eisfläche des Waldbades festgefroren ist. Als die Feuerwehrmänner sich mit einem Schlauchboot näherten, watschelte der Schwan einfach los.

Weil sie sich nur langsam bewegt hat, wollten die Feuerwehrleute sicher gehen, dass ihr wirklich nichts fehlt und haben sie ans Ufer getrieben, erklärte Einsatzleiter Markus Kästner. Von dort aus ist sie dann abgehoben und nach zwei Flugrunden über dem Bad im angrenzenden Wald verschwunden.