Inzidenz im Erzgebirgskreis steigt auf 242

Zuletzt aktualisiert:

- Aktuelle Fallzahlen in Deutschland und der Welt

- Informationen des Bundesgesundheitsministerium

- Hier finden Sie Verordnungen für den Erzgebirgskreis und das Land Sachsen

- Alle Informationen vom Auswärtigen Amt für ihre Reiseland

- Alle aktuellen Corona-Regeln hier im Überblick

Infos des Freistaates Sachsens zur Impf-Terminvergabe

23. Oktober 2021

08:01 Uhr

Die Inzidenz im Erzgebirgskreis geht weiter rasant nach oben. Das RKI gab sie heute mit 242,5 an – nach etwa 215 am Vortag. Innerhalb von 24 Stunden kamen 212 neu registrierte Corona-Fälle dazu. Auch zwei weitere Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19 wurden gemeldet.

Die Hospitalisierungsrate in Sachsen liegt bei 3,2 (Stand 22.10., 12:30 Uhr). Eine Vorwarnstufe gilt ab 7, die Überlastungsstufe ab 12.

22. Oktober 2021

09:00 Uhr

Die Corona-Inzidenz in Sachsen ist weiter gestiegen. Das Robert Koch-Institut (RKI) meldete heute Morgen einen Wert der Neuinfektionen je 100.000 Einwohner innerhalb einer Woche von 142,5. Am Tag davor lag er bei 128,9. Im Vergleich der Bundesländer liegt der Freistaat damit auf den dritten Rang nach Thüringen und Bayern. Den bundesweiten Wert gab das RKI mit 95,1 an.

06:52 Uhr

Laut RKI ist die Wocheninzidenz im Erzgebirgskreis auf 214,8 gestiegen. Gestern hatte sie bei 199,1 gelegen. 147 neue Infektionen wurden im Laufe des letzten Tages gemeldet und auch zwei Todesfälle in Zusammenhang mit Corona.

Die Hospitalisierungsrate in Sachsen liegt bei 2,56 (Stand 21.10., 12 Uhr).  Eine Vorwarnstufe gilt ab 7, die Überlastungsstufe ab 12.

21. Oktober 2021

10:15 Uhr

Die Corona-Inzidenz in Sachsen ist weiter gestiegen. Das Robert Koch-Institut (RKI) meldete heute Morgen einen Wert der Neuinfektionen je 100.000 Einwohner innerhalb einer Woche von 128,9. Am Tag davor lag er bei 116,5. Im Vergleich der Bundesländer liegt der Freistaat damit auf den dritten Rang nach Thüringen und Bayern. Den bundesweiten Wert gab das RKI mit 85,6 an.

04:42 Uhr

Die Wocheninzidenz im Erzgebirge ist laut RKI auf 199,1 gestiegen. 206 neue Infektionen wurden im Laufe des letzten Tages gemeldet, weitere Todesfälle in Zusammenhang mit Corona wurden nicht bekannt.

Die Hospitalisierungsrate in Sachsen liegt bei 2,42 (Stand: 20.10., 12:30).  Eine Vorwarnstufe gilt ab 7, die Überlastungsstufe ab 12.

20. Oktober 2021

10:15 Uhr

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen in Sachsen ist wieder leicht gestiegen. Das Robert Koch-Institut (RKI) meldete heute Morgen einen Wert der Neuinfektionen je 100.000 Einwohner innerhalb einer Woche von 116,5. Am Tag davor lag er noch bei 113,7, am vergangenen Montag bei 123,3. Im Vergleich der Bundesländer liegt der Freistaat damit auf den dritten Rang, nach Thüringen und Bayern. Den bundesweiten Wert gab das RKI mit 80,4 an.

04:41 Uhr

Das RKI meldet für den Erzgebirgskreis heute eine Wocheninzidenz von 172,6 und hat damit den höchsten Wert in Sachsen. 117 neue Fälle wurden registriert, auch zwei weitere Todesfälle in Zusammenhang mit Corona wurden gemeldet.

Die Hospitalisierungsrate in Sachsen liegt bei 2,44 (Stand: 19.10., 12:30).  Eine Vorwarnstufe gilt ab 7, die Überlastungsstufe ab 12.

19. Oktober 2021

14:00 Uhr

Ab dem 8. November müssen Schüler im Unterricht keine Maske mehr tragen, auch die Lehrer werden davon befreit. Das ist in der neuen Schutzverordnung geregelt, die übermorgen in Kraft tritt. Mehr Infos hier

12:20 Uhr

Nach dem deutlichen Anstieg vom Montag ist die Zahl der Corona-Neuinfektionen in Sachsen wieder in etwa gleichem Maß gesunken. Das Robert Koch-Institut (RKI) meldete heute Morgen einen Wert der Neuinfektionen je 100 000 Einwohner innerhalb einer Woche von 113,7. Am Tag davor lag er noch bei 123,3, am vergangenen Sonntag bei 113,8. Im Vergleich der Bundesländer fiel der Freistaat damit auf den dritten Rang zurück, nach Thüringen und Bayern. Den bundesweiten Wert gab das RKI mit 75,1 an.

04:40 Uhr

Die Wocheninzidenz im Erzgebirge wird laut RKI heute mit 187,7 angegeben. 19 neue Fälle wurden registriert, weitere Todesfälle in Zusammenhang mit Corona wurden nicht gemeldet..

Die Hospitalisierungsrate in Sachsen liegt bei 2,79 (Stand: 18.10., 12:30).  Eine Vorwarnstufe gilt ab 7, die Überlastungsstufe ab 12.

18. Oktober 2021

10:00 Uhr

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen in Sachsen geht weiter steil nach oben. Das Robert Koch-Institut (RKI) meldete heute Morgen 123,3 Neuinfektionen je 100 000 Einwohner innerhalb einer Woche. Das war nach Thüringen (138,9) der bundesweit zweithöchste Wert. Am Sonntag lag die Sieben-Tage-Inzidenz noch bei 113,8. Bundesweit gab das RKI den Wert mit 74,4 an. In Sachsen wurde kein weiterer Todesfall registriert. Binnen eines Tages gab es rund 473 Neuinfektionen. Besonders hoch war die Ansteckungsrate in Mittelsachsen (213,9), am niedrigsten im Vogtlandkreis (42,4).

04:49 Uhr

Die Wocheninzidenz im Erzgebirgskreis wird heute mit 195,2 angegeben und ist damit weiter gestiegen (gestern: 185). 33 neue Fälle wurden im Laufe des letzten Tages gemeldet. Weitere Todesfälle in Zusammenhang mit Corona gab es nicht.

Die Hospitalisierungsrate in Sachsen liegt bei 2,83.  Eine Vorwarnstufe gilt ab 7, die Überlastungsstufe ab 12.

17. Oktober 2021

11:25 Uhr

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen in Sachsen geht weiter nach oben. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldete am Sonntagmorgen 113,8 Neuinfektionen je 100.000 Einwohner innerhalb einer Woche. Das war nach Thüringen (135,6) der bundesweit zweithöchste Wert. Am Samstag lag die Sieben-Tage-Inzidenz noch bei 105,2. Bundesweit gab das RKI den Wert mit 72,7 an. In Sachsen wurde ein weiterer Todesfall registriert - zudem gab es binnen eines Tages rund 800 Neuinfektionen. Besonders hoch war die Ansteckungsrate in Mittelsachsen (208,3), am niedrigsten im Vogtlandkreis (41,5).

10:35 Uhr

Die Inzidenz im Erzgebirgskreis steigt weiter. Das RKI gibt sie heute mit 185,3 an (Vortag 170,5). Hinzu kommen 117 Neuinfektionen binnen 24 Stunden. Neue Todesfälle wurden nicht gemeldet.
 
In Sachsen liegt die Hospitalisierungsrate bei 3,52  (Stand 17.10.21 12:30 Uhr). Die Vorwarnstufe ist bei 7 erreicht, die Überlastungsstufe gilt ab 12.

16. Oktober 2021

09:30 Uhr

Zwei Todesfälle im Zusammenhang mit Corona meldet das RKI heute für den LK Erzgebirge auf seinem Dashboard. Die Zahl der Neuninfektionen binnen eines Tages liegt bei 100. Die Inzidenz wird mit 170,5 angegeben. 

Die Hospitalisierungsrate in Sachsen liegt bei 3,4 (Stand 15.10.21, 12:00 Uhr).  Eine Vorwarnstufe gilt ab 7, die Überlastungsstufe ab 12.

15. Oktober 2021

04:42 Uhr

Die Inzidenz im Erzgebirgskreis ist laut RKI auf 160,9 gestiegen. Gestern lag sie bei 144. 134 neue Infektionen wurden gemeldet, auch ein weiterer Todesfall in Zusammenhang mit Corona kam hinzu.

Die Hospitalisierungsrate in Sachsen liegt bei 3,33 (Stand 14.10.21, 12:30 Uhr).  Eine Vorwarnstufe gilt ab 7, die Überlastungsstufe ab 12.

14. Oktober 2021

04:43 Uhr

Die Wocheninzidenz im Erzgebirgskreis ist laut RKI heute auf 143,7 gestiegen. 150 neue Fälle wurden im Laufe des letzten Tages gemeldet. Weitere Todesfälle kamen nicht hinzu.

Die Hospitalisierungsrate in Sachsen liegt bei 2,76 (Stand 13.10.21, 12:30 Uhr).  Eine Vorwarnstufe gilt ab 7, die Überlastungsstufe ab 12.

13. Oktober 2021

04:44 Uhr

Die Inzidenz im Erzgebirgskreis sinkt laut RKI leicht auf 129,6. Bei rund 134 hatte sie gestern gelegen. Insgesamt wurden 105 neue Fälle gemeldet, auch ein Todesfall in Zusammenhang mit Corona kam hinzu.

Die Hospitalisierungsrate in Sachsen liegt bei 2,14 (Stand 12.10.21, 12:30 Uhr).  Eine Vorwarnstufe gilt ab 7, die Überlastungsstufe ab 12.

12. Oktober 2021

11:46 Uhr

Die Sieben-Tage-Inzidenz in Sachsen ist nach einem kontinuierlichen Anstieg in den vergangenen Tagen wieder etwas gesunken. Nach Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) lag die Corona-Ansteckungsrate am Dienstag bei 85,3 - am Tag zuvor war es noch 91,2. Auch bundesweit sank die Inzidenz leicht auf 65,8 (Montag: 66,5).

Laut RKI wurden 122 Neuinfektionen im Freistaat sowie ein neuer Todesfall gemeldet. Drei Landkreise weisen derzeit dreistellige Inzidenz-Werte aus. Das stärkste Infektionsgeschehen verbucht demnach Mittelsachsen mit 181,8, am niedrigsten war die Inzidenz im Vogtland mit 43,8.

Nach Angaben des Gesundheitsministeriums liegen derzeit 183 Covid-19-Patienten auf den Normalstationen. Als kritisch gilt eine Zahl von 1.300 - dann greifen wieder schärfere Maßnahmen. 79 am Coronavirus erkrankte müssen derzeit auf der Intensivstation behandelt werden.

04:46 Uhr

Das RKI gibt die Wocheninzidenz im Erzgebirgskreis heute mit 134,1 an. Zehn Neuinfektionen wurden registriert, auch ein weiterer Todesfall in Zusammenhang mit Corona wurde gemeldet.

Die Hospitalisierungsrate in Sachsen liegt bei 1,75.  Eine Vorwarnstufe gilt ab 7, die Überlastungsstufe ab 12.

11. Oktober 2021

04:39 Uhr

Die Wocheninzidenz im Erzgebirgskreis liegt heute laut RKI bei 140,1. 16 neue Fälle wurden im Laufe des letzten Tages registriert. Todesfälle in Zusammenhang mit Corona wurden nicht gemeldet.

Die Hospitalisierungsrate in Sachsen liegt bei 1,82 (Stand: 10.10., 12:30 Uhr). Eine Vorwarnstufe gilt ab 7, die Überlastungsstufe ab 12.

10. Oktober 2021

10:47 Uhr

Im erzgebirgskreis steigt die Inzidenz weiter an. Das RKI beziffert sie heute auf 135,3. Es gab 65 Neuinfektionen und keine weiteren Todesfälle im Zusammenhang mit Corona. Am stärksten betroffen in Sachsen bleibt der Landkreis Mittelsachsen mit einer Inzidenz von 182.

Die Hospitalisierungsrate in Sachsen liegt aktuell (Stand 9. Oktober, 14 Uhr) bei 1,68. Eine Vorwarnstufe gilt ab 7, die Überlastungsstufe ab 12. Die Rate gibt an, wie viele Menschen pro 100.000 Einwohner in einer Woche ins Krankenhaus eingeliefert wurden.

09. Oktober 2021

10:50 Uhr

Das RKI meldet für den Erzgebirgskreis heute eine Inzidenz von 131. Der Wert ist damit weiter gestiegen. Es gab 78 neue Infektionen und keine weiteren Todesfälle im Zusammenhang mit Corona. Am stärksten betroffen in Sachsen bleibt der Landkreis Mittelsachsen, heute liegt die Inzidenz bei 167.

Die Hospitalisierungsrate in Sachsen liegt aktuell (Stand 08.10., 14 Uhr) bei 1,73. Eine Vorwarnstufe gilt ab 7, die Überlastungsstufe ab 12. Die Rate gibt an, wie viele Menschen pro 100.000 Einwohner in einer Woche ins Krankenhaus eingeliefert wurden.

08. Oktober 2021

11:17 Uhr

Sachsenweit ist Mittelsachsen der negative Spitzenreiter – Laut RKI wurde die Inzidenz für den Freitag mit 153,2 angegeben. Innerhalb von 24 Stunden kamen 144 registrierte Corona-Neuinfektionen hinzu. Neue Todesfälle wurden nicht gemeldet.

10:05 Uhr

Die Corona-Inzidenz ist in Sachsen weiter gestiegen. Nach Angaben des Robert Koch-Instituts von heute kletterte der Wert auf 77,8, nachdem er am Vortag bei 74,0 lag. Am Mittwoch wurden noch 67,9 Corona-Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner binnen einer Woche gemeldet. Bundesweit lag die Corona-Inzidenz am Freitag bei 63,8.

05:45 Uhr

Das Robert-Koch-Institut meldet heute für den Erzgebirgskreis eine Wocheninzidenz von 125. (gestern 118,7). Innerhalb eines Tages gab es 84 Neuinfektionen, aber keine weiteren Todesfälle.

Die Hospitalisierungsrate in Sachsen liegt aktuell (Stand 07.10., 13:00 Uhr) bei 1,53. Eine Vorwarnstufe gilt ab 7, die Überlastungsstufe ab 12. Die Rate gibt an, wie viele Menschen pro 100.000 Einwohner in einer Woche ins Krankenhaus eingeliefert wurden.

07. Oktober 2021

07:00 Uhr

Die Wocheninzidenz im Erzgebirgskreis ist weiter angestiegen. Laut RKI liegt der Wert heute bei 118,7. Es wurden 150 neue Coronainfektionen registriert, dazu ein weiterer Todesfall.

Die Hospitalisierungsrate in Sachsen liegt aktuell (Stand 06.10., 12:30 Uhr) bei 1,23. Eine Vorwarnstufe gilt ab 7, die Überlastungsstufe ab 12. Die Rate gibt an, wie viele Menschen pro 100.000 Einwohner in einer Woche ins Krankenhaus eingeliefert wurden.

06. Oktober 2021

07:18 Uhr

Das RKI gibt die Wocheninzidenz für den Erzgebirgskreis heute mit 93,1 an. Innerhalb eines Tages wurden 63 Neuinfektionen gemeldet, Todesfälle gab es nicht.

Die Hospitalisierungsrate in Sachsen liegt aktuell (Stand 05.10., 12:30 Uhr) bei 1,16. Eine Vorwarnstufe gilt ab 7, die Überlastungsstufe ab 12. Die Rate gibt an, wie viele Menschen pro 100.000 Einwohner in einer Woche ins Krankenhaus eingeliefert wurden. Damit sollen sich künftige Corona-Schutzmaßnahmen stärker an die Belegung der Krankenhausbetten orientieren.

05. Oktober 2021

13:33 Uhr

Das RKI meldet heute für den Erzgebirgskeis eine Wocheninzidenz von 105. Es gab 18 Neuinfektionen und keine weiteren Todesfälle im Zusammenhang mit Corona.

06:05 Uhr

Das RKI hat heute noch keine neuen Fallzahlen für den Erzgebirgskreis veröffentlicht. "Die Daten werden aktualisiert", heißt es auf der Online-Plattform. Erst am frühen Vormittag sollen die neuen Zahlen abrufbar sein.

04. Oktober 2021

11:00 Uhr

Das RKI gab die Sieben-Tage-Inzidenz für ganz Sachsen heute mit 71,0 an. Damit liegt der Freistaat über dem Bundesdurchschnitt (64,7). Der Wert gibt an, wie viele Menschen pro 100.000 Einwohner sich in einer Woche infiziert haben. Die höchsten Werte in Sachsen haben aktuell die Regionen Mittelsachsen (116,4), Erzgebirge (110,6), Sächsische Schweiz-Osterzgebirge (105,8) und Bautzen (103,7). Die geringsten Werte verzeichneten Nordsachsen (33,4) und das Vogtland (38,0).

07:15 Uhr

Das Robert-Koch-Institut meldet heute für den Erzgebirgskreis eine Wocheninzidenz von 110,6. Innerhalb eines Tages gab es 19 Neuinfektionen, aber keine weiteren Todesfälle in Zusammenhang mit Corona.

Die Hospitalisierungsrate in Sachsen liegt aktuell (Stand 03.10., 13:30 Uhr) bei 1,11. Eine Vorwarnstufe gilt ab 7, die Überlastungsstufe ab 12. Die Rate gibt an, wie viele Menschen pro 100.000 Einwohner in einer Woche ins Krankenhaus eingeliefert wurden. Damit sollen sich künftige Corona-Schutzmaßnahmen stärker an die Belegung der Krankenhausbetten orientieren.

03. Oktober 2021

08:31 Uhr

Im Erzgebirgskreis liegt die Wocheninzidenz weiter über 100. Das RKI gibt sie heute mit 104,8 an. Gemeldet wurden 59 neu registrierte Fälle, Todesfälle gab es keine.

Die Hospitalisierungsrate in Sachsen liegt aktuell (Stand 02.10., 13:30 Uhr) bei 0,99. Eine Vorwarnstufe gilt ab 7, die Überlastungsstufe ab 12. Die Rate gibt an, wie viele Menschen pro 100.000 Einwohner in einer Woche ins Krankenhaus eingeliefert wurden. Damit sollen sich künftige Corona-Schutzmaßnahmen stärker an die Belegung der Krankenhausbetten orientieren.

02. Oktober 2021

07:25 Uhr

Die Wocheninzidenz im Erzgebirgskreis ist erstmals seit Monaten wieder über hundert gestiegen. Das RKI gibt sie heute mit 104,5 an. 68 neue Fälle sind dazu gekommen. Weitere Todesfälle wurden nicht gemeldet.

Die Hospitalisierungsrate in Sachsen liegt aktuell (Stand 01.10., 13:30 Uhr) bei 1,04. Eine Vorwarnstufe gilt ab 7, die Überlastungsstufe ab 12. Die Rate gibt an, wie viele Menschen pro 100.000 Einwohner in einer Woche ins Krankenhaus eingeliefert wurden. Damit sollen sich künftige Corona-Schutzmaßnahmen stärker an die Belegung der Krankenhausbetten orientieren.

01. Oktober 2021

07:23 Uhr

Das RKI meldet heute für den Erzgebirgskreis eine Wocheninzidenz von 99,4. Der Wert ist damit weiter leicht angestiegen. Es gab 37 neue Coronainfektionen und auch vier Todesfälle im Zusammenhang mit Corona.

Die Hospitalisierungsrate in Sachsen liegt aktuell (Stand 30.09., 13:30 Uhr) bei 0,94. Eine Vorwarnstufe gilt ab 7, die Überlastungsstufe ab 12. Die Rate gibt an, wie viele Menschen pro 100.000 Einwohner in einer Woche ins Krankenhaus eingeliefert wurden. Damit sollen sich künftige Corona-Schutzmaßnahmen stärker an die Belegung der Krankenhausbetten orientieren.

30. September 2021

13:00 Uhr

Das RKI meldet heute für den Erzgebirgskreis eine Inzidenz von 98,2. Innerhalb eines Tages gab es 115 neue Coronainfektionen. Auch drei Todesfälle wurden registriert.

7:00 Uhr

Das RKI hat heute noch keine neuen Fallzahlen für den Erzgebirgskreis veröffentlicht. "Die Daten werden aktualisiert", heißt es auf der Online-Plattform. Erst am frühen Vormittag sollen die neuen Zahlen abrufbar sein.

Die Hospitalisierungsrate in Sachsen liegt aktuell (Stand 29.09., 13:30 Uhr) bei 0,79. Eine Vorwarnstufe gilt ab 7, die Überlastungsstufe ab 12. Die Rate gibt an, wie viele Menschen pro 100.000 Einwohner in einer Woche ins Krankenhaus eingeliefert wurden. Damit sollen sich künftige Corona-Schutzmaßnahmen stärker an die Belegung der Krankenhausbetten orientieren.

29. September 2021

08:35 Uhr

Die Corona-Inzidenz ist in Sachsen erneut gestiegen, bleibt im Bundesvergleich aber auf niedrigem Niveau. Das Robert Koch-Institut (RKI) meldete heute 638 weitere Infektionen. Damit stieg die Quote auf 45,3 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen - nach 40,2 am Vortag. Bundesweit lag der Wert bei 61,0. Am höchsten ist das Infektionsgeschehen im Freistaat im Erzgebirgskreis (77,7) und dem Landkreis Mittelsachsen (60,7), am geringsten im Landkreis Nordsachsen (20,8).

06:35 Uhr

Das Robert-Koch-Institut meldet heute für den Erzgebirgskreis eine Wocheninzidenz von 77,7. Innerhalb eines Tages gab es 61 neue Coronainfektionen, Todesfälle im Zusammenhang mit Corona wurden nicht gemeldet. Die Hospitalisierungsrate in Sachsen liegt bei 1,18 (Stand 28.09.) Eine Vorwarnstufe gilt ab 7, die Überlastungsstufe ab 12.

28. September 2021

11:00 Uhr

Die Corona-Inzidenz in Sachsen bleibt auf vergleichsweise niedrigem Niveau. Das Robert Koch-Institut (RKI) wies die Zahl der erfassten Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen am Dienstag mit 40,2 aus. Am Tag zuvor waren es 42,5. Damit gehört Sachsen nach wie vor zu den Bundesländern mit der niedrigsten Infektionsrate. Bundesweit lag die Inzidenz laut RKI bei 60,3 und ist damit ebenfalls wieder leicht gefallen.

Im Vergleich zum Vortag wurden in Sachsen 88 Neuinfektionen sowie zwei neue Todesfälle gemeldet. Landesweit bewegt sich die Inzidenz zwischen 21,3 im Landkreis Nordsachsen und 80,7 im Erzgebirgskreis.

Auch die Lage in den Krankenhäusern ist entspannt: Derzeit befinden nach Angaben des Gesundheitsministeriums rund 100 Covid-19-Patienten auf den Normalstationen der Krankenhäuser. Als kritischer Wert gilt die Grenze von 1300 Patienten - dann greifen schärfere Maßnahmen.

07:35 Uhr

Das Robert-Koch-Institut meldet heute für den Erzgebirgskreis eine Wocheninzidenz von knapp 81, das ist ein leichter Rückgang zu gestern (84). Es kamen sieben neue Coronainfektionen dazu, und auch zwei Todesfälle im Zusammenhang mit Corona sind gemeldet worden. Die Hospitalisierungsrate in Sachsen liegt bei 0,69 (Stand 27.09.) Eine Vorwarnstufe gilt ab 7, die Überlastungsstufe ab 12.

27. September 2021

08:45 Uhr

Die Corona-Inzidenz in Sachsen erhöht sich stetig weiter - auf niedrigem Niveau. Das Robert Koch-Institut (RKI) wies die Zahl der erfassten Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen heute mit 42,5 aus, nach 40,8 gestern. Damit gehört Sachsen nach wie vor zu den Bundesländern mit der niedrigsten Infektionsrate. Nur in Brandenburg (35,9), Mecklenburg-Vorpommern (34,0), Sachsen-Anhalt (33,4) und Schleswig-Holstein (30,3) waren die Werte niedriger. Bundesweit lag die Inzidenz laut RKI bei 61,7 - ebenfalls bei zunehmender Tendenz. Spitzenreiter mit 109,4 ist Bremen.

07:29 Uhr

Die Wocheninzidenz im Erzgebirgskreis liegt laut RKI heute bei 84,4. Das ist ein Anstieg, gestern lag der Wert noch bei 73,8. Binnen 24 Stunden wurden 36 Neuinfektionen gemeldet, Todesfälle im Zusammenhang mit Corona wurden nicht registriert. Die Hospitalisierungsrate in Sachsen liegt bei 0,86 (Stand 26.09.) Eine Vorwarnstufe gilt ab 7, die Überlastungsstufe ab 12.

26. September 2021

10:45 Uhr

Die Corona-Inzidenz in Sachsen steigt nach wie vor an. Das Robert Koch-Institut (RKI) wies die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen am Sonntag mit 40,8 aus, nach 38,9 am Vortag. Damit bleibt Sachsen eines der Bundesländer mit der niedrigsten Infektionsrate. Nur in Brandenburg (36), Mecklenburg-Vorpommern (32,4), Sachsen-Anhalt (33,5) und Schleswig-Holstein (30,4) war der Wert niedriger. Bundesweit lag die Inzidenz laut RKI bei 61,4, Spitzenreiter mit 114,4 ist Bremen.

Landesweit bewegt sich die Inzidenz zwischen 21,8 im Landkreis Nordsachsen und 73,8 im Erzgebirgskreis. Seit Beginn der Pandemie im März 2020 wurden nach der aktuellen Statistik insgesamt 295.715 Coronainfektionen nachgewiesen, im Vergleich zum Vortag kamen 275 dazu, aber kein neuer Todesfall. Im Zusammenhang mit dem Virus starben bisher 10.205 Menschen.

09:51 Uhr

Die Wocheninzidenz im Erzgebirgskreis gibt das RKI heute mit 73,8 an. Hinzu kamen 41 Neuinfektionen, Todesfälle im Zusammenhang mit Corona wurden nicht registriert. Die Hospitalisierungsrate in Sachsen liegt bei 1,01 (Stand 25.09.) Eine Vorwarnstufe gilt ab 7, die Überlastungsstufe ab 12.

25. September 2021

09:10 Uhr

Die Zahlen für den LK Erzgebirge am Samstagmorgen: ein Toter im Zusammenhang mit Corona, 45 Neuinfektionen und eine Inzidenz von 79,5.

24. September 2021

05:36 Uhr

Das RKI gibt die Wocheninzidenz für den Erzgebirgskreis heute mit 74,1 an. 27 Neuinfektionen wurden registriert, weitere Todesfälle in Zusammenhang mit Corona gab es nicht. Die Hospitalisierungsrate in Sachsen liegt bei 0,89 (Stand 23.09., 12:30 Uhr).  Eine Vorwarnstufe gilt ab 7, die Überlastungsstufe ab 12.