Telekom treibt Mobilfunkausbau im Erzgebirgskreis voran

Zuletzt aktualisiert:

Im Erzgebirgskreis ist die Mobilfunk-Versorgung jetzt noch besser. In den vergangenen zwei Monaten hat die Telekom fünf Standorte neu gebaut und einen mit LTE erweitert. Dadurch stieg die Mobilfunk-Abdeckung und es steht mehr Bandbreite zur Verfügung.

Die neuen Standorte sind in Marienberg sowie jeweils einer in Großrückerswalde, Sehmatal und Stollberg. Damit betreibt das Unternehmen im Erzgebirgskreis jetzt 114 Standorte. Die Bevölkerung sei nach eigenen Angaben zu rund 96 Prozent abgedeckt. Bis 2023 sollen 27 weitere Stellen hinzukommen. Dazu sind Erweiterungen mit LTE und 5G geplant.

Die Versorgung an Ihrem Standort können Sie hier prüfen.