Telefonbetrüger ergaunert mehrere tausend Euro in Schwarzenberg

Zuletzt aktualisiert:

Ein Betrüger hat sich in Schwarzenberg als Bankmitarbeiter ausgegeben und so mehrere tausend Euro ergaunert. Er hatte eine 56-Jährige übers Ohr gehauen.

Wie die Polizei mitteilte, rief der Täter am Samstag bei der Frau an. Er meinte, es habe einen unerlaubten Zugriff auf ihr Konto gegeben und glich deshalb die Kontakt- und Kontodaten mit der 56-Jährigen ab. Er brachte sie im Laufe des Gesprächs dazu TAN´s am Telefon preiszugeben. In der Folge wurden von ihrem Konto mehrere tausend Euro abgehoben.

Die Polizei warnt vor dieser Masche und rät:

  • Geben Sie niemals persönliche Daten am Telefon preis, insbesondere auch keine Transaktionsnummern (TAN)!

Beenden Sie derartige Telefongespräche, sobald sicherheitsrelevante Daten und Nummern verlangt werden. Legen Sie einfach auf und informieren Sie Ihre Bank bzw. die Polizei über verdächtige Telefonanrufe.