Telefonbetrüger erbeuten in Olbernhau und Freiberg Tausende Euro

Zuletzt aktualisiert:

Telefonbetrüger haben im Erzgebirge zwei alte Leute um ihr Erspartes gebracht. Zwei aktuelle Fälle gibt es, in Olbernhau und in Freiberg.

Eine Frau aus Freiberg wurde mehrfach von einer vermeintlichen Enkelin angerufen, die vorgab, wegen eines Autounfalls in finanziellen Schwierigkeiten zu sein. Dann rief noch ein angeblicher Anwalt an und setzte die alte Frau so unter Druck, dass sie Dienstagnachmittag mehrere tausend Euro an eine unbekannte Frau übergab.

Bei dem Fall in Olbernhau gab sich ein Mann als Bankangestellter aus und erzählte einer Frau von Schulden, die eine Kontosperrung nach sich ziehen würden. Die Frau schickte ihm einige tausend Euro.

Aus gegebenem Anlass warnt die Polizei erneut vor derartigen Betrugsanrufen, die in unterschiedlichsten Varianten zur Anwendung kommen. Informationen zu Enkeltricks, Schockanrufen oder Gewinnspielversprechen gibt es hier.