TC Dresden-Blasewitz feiert knappen Auswärtssieg

Zuletzt aktualisiert:
Autor: sport

Die Tennisdamen des TC Dresden-Blasewitz haben am Samstag den vierten Sieg im fünften Saisonspiel in der Bundesliga gefeiert. Die Blasewitzerinnen setzten sich knapp mit 5:4 bei Luitpoldpark München durch. Nach einem ausgeglichenen 3:3 Unentschieden in den sechs Einzelpartien, konnten die Dresdner Tennis-Damen mit zwei Siegen in den drei Doppelspielen den Auswärtssieg holen. In der Tabelle bleibt Blasewitz auf Rang zwei.

Das Team von Trainer Tomas Jiricka konnte sich in den Einzelpartien durch die Tschechinnen Kristyna Pliskova und Miriam Kolodziejova, sowie Lara Schmidt drei Punkte in den Einzelspielen gegen die Münchnerinnen sichern. In den Doppelpartien musste sich das Dresdner Duo Pliskova/Kolodziejova aus Tschechien zwar geschlagen geben. Dafür konnten die beiden Teams Galfi (Ungarn) /Detiuc (Tschechien) und Tomova (Bulgarien) / Schmidt ihre Spiele für sich entscheiden und sicherten den knappen Erfolg für den TC Blasewitz.

Weiter gehts für die Dresdner Tennisdamen am kommenden Samstag mit dem letzten Saisonheimspiel gegen Waldau Stuttgart.