Tausende Menschen zum 1. Mai Aufzug erwartet

Zuletzt aktualisiert:

Zum Tag der Arbeit gehen auch in Leipzig viele Gewerkschaftler auf die Straße. Insgesamt sechs Aufzüge und eine Kundgebung sind angemeldet worden, hat das Ordnungsamt mitgeteilt. Außerdem wollen etwa 500 Menschen mit dem Fahrrad eine “Friedensfahrt” für Leipzigs Partnerstadt Kiew antreten. 

Bei einer Kundgebung des Deutschen Gewerkschaftsbundes werden ab 12.30 Uhr etwa 800 Teilnehmer auf dem Markt erwartet. Daneben ziehen von 11 Uhr bis 21.30 Uhr jeweils hunderte Menschen durch die Stadt, meistens durch die Innenstadt, das Zentrum-Ost und West. 

Die Polizei ist im Großeinsatz und sichert das Geschehen ab. Dabei wird sie von Hundertschaften der sächsischen Bereitschaftspolizei und der Bundespolizei unterstützt.

Schwerpunkt des Einsatzes liege auf der Demo eines linken Bündnisses von 17.30 Uhr bis 21.30 Uhr. Dazu sei regional in der linken Szene mobilisiert worden, so die Polizei. 

Autofahrer müssen sich den ganzen Tag auf erhebliche Einschränkungen einstellen.