• Im August hatte das Dach der ehemaligen Heidelsbergschule in aue gebrannt. © Georg-Ulrich Dostmann/Archiv

    Im August hatte das Dach der ehemaligen Heidelsbergschule in aue gebrannt. © Georg-Ulrich Dostmann/Archiv

Suche nach Brandstifter von Heidelsbergschule - Polizei setzt Belohnung aus

Zuletzt aktualisiert:

Im August hatte der Dachstuhl der ehemaligen Heidelsbergschule auf dem Eichert in Aue gebrannt. Nach allen Untersuchungen sind sich die Ermittler nun sicher: Das Feuer wurde gelegt. Weil bis jetzt aber noch kein Brandstifter gefunden werden konnte, hat die Polizei eine Belohnung ausgesetzt. 3.000 Euro gibt es für Hinweise, die zum Täter führen. Durch das Feuer wurden der mittlere Teil der Schule und vor allem der Dachstuhl erheblich beschädigt.

Die Polizei fragt: Wer hat am 23. August vor der Brandfeststellung gegen 19.25 Uhr Personen oder Fahrzeuge auf oder im Umfeld des Schulgeländes bemerkt, die mit dem Brand in Verbindung stehen könnten? Wer kann Angaben zu Personen machen, die den Brand herbeigeführt haben? Wer hat sonst Kenntnisse, die zur Aufklärung der Brandstiftung beitragen können?

Ihre Hinweise nimmt das Polizeirevier Aue unter der Telefonnummer 03771/120 entgegen.