"Storchenparty" bei Heuernte nahe Glauchau

Zuletzt aktualisiert:

Gleich sieben Störche hat unser Fotoreporter Ralph Köhler auf einer Wiese an der A4 bei Glauchau beobachtet. Dort wurde am Mittwoch die Heuernte eingefahren - bei 28 Grad und strahlendem Sonnenschein. Das lockte zahlreiche Vögel an. Unter anderem auch sieben Störche, die zwischen den Traktoren und Mähdrescher auf und ab stolzierten. Die dröhnenden Motorengeräusch störten die großen Vögel nicht, sie waren einzig darauf aus, Mäuse zu fangen.

"Durch den vielen Regen stand das Gras extrem hoch!" erzählte ein Bauer. Die Mäuse fühlten sich hier sehr wohl. "Aber mit der Ernte verschwindet der Schutz. Die Vögel kreisen dann über den Erntefahrzeugen um blitzschnell reagieren zu können". Und sie waren erfolgreich. Fleißig pickten die Störche eine Maus nach der anderen vom Boden. Der Bauer findet das gut: "Wir sind froh dass sie da sind, der Mäuseplage auf den Feldern wird so mit natürlichen Mitteln entgegengewirkt."