• Foto: Marko Förster

    Foto: Marko Förster

Stau nach Unfall auf der A17 bei Bad Gottleuba

Zuletzt aktualisiert:

Auf der A17 hat es am frühen Montagmorgen in Richtung Prag einen schweren Unfall gegeben. Dabei sind nach ersten Informationen vier Menschen zum Teil schwer verletzt worden. Zwischen Bad Gottleuba und dem Rastplatz Breitenau waren zwei PKW und ein Mercedes-Transporter mit einem Auto auf dem Anhänger zusammengestoßen. Ein Seat mit rumänischem Kennzeichen war auf einen VW Golf aufgefahren. Der fuhr auf den Anhänger auf und krachte in der Folge auch noch in die Leitplanke.

Die vier Verletzten wurden in die Dresdner Uniklinik und ins Pirnaer Krankenhaus gebracht. Alle Unfallautos wurden abgeschleppt. Die Autobahn war zeitweise gesperrt. Die Bergungsarbeiten dauerten bis 09:00 Uhr. Feuerwehrleute von Bahretal und Burkhardtswalde waren vor Ort und reinigten die Fahrbahn. Zur Unfallursache wird ermittelt. Es soll zum Unfallzeitpunkt glatt gewesen sein.