• Auch in Annaberg-Buchholz soll die Bevölkerung schrumpfen. © Sindy Einhorn

    Auch in Annaberg-Buchholz soll die Bevölkerung schrumpfen. © Sindy Einhorn

Starker Bevölkerungsrückgang im Erzgebirge erwartet

Zuletzt aktualisiert:

Die Bevölkerungsprognose für das Erzgebirge sieht düster aus. Nach Zahlen des Statistischen Landesamtes könnten die Zahl der Einwohner bis 2035 um 15 Prozent sinken, so deutlich wie sonst in keinem anderen Landkreis.

Aktuell hat der Kreis 338.000 Einwohner. In 15 Jahren wären es der Prognose zufolge 51.000 weniger. Sachsenweit würde die Bevölkerung um 3,2 bis 6,5 Prozent schrumpfen. Lediglich in den Städten Leipzig und Dresden ist ein Bevölkerungswachstum zu erwarten.

Die Vorausberechnung basiert weitgehend auf der Analyse der Bevölkerungsentwicklung der Jahre 2014 bis 2018 und folgt den langjährigen vergangenen Entwicklungsmustern.