Stadtwerke Aue warnen erneut vor Betrügern

Zuletzt aktualisiert:

In und um Aue haben sich erneut Betrüger als Mitarbeiter der Stadtwerke ausgegeben. Die Masche ist nicht neu: Sie nennen sich Energieberater, und sie sind - angeblich im Auftrag der Auer Stadtwerke - auf Akquise-Tour.

Am Telefon werden Kunden dann gedrängt einen Vertrag abzuschließen. Manchmal klingt es auch nur nach einer Datenabfrage. Aber je mehr Daten die Anrufer bekommen, desto leichter können sie dann auch gleich selbst einen Vertrag aufsetzen. Der Angerufene wundert sich hinterher, warum er plötzlich einen neuen Stromversorger hat.  Mehrere Kunden seien angerufen worden. Sie wurden zum Beispiel nach der Zählernummer gefragt.

Die Stadtwerke raten am Telefon generell keine Informationen wie Zählernummer oder Bankverbindung weiterzugeben. Geschweige denn jemanden in die Wohnung zu lassen. 

Alle, denen das passiert ist, haben 14 Tage Widerrufsrecht. Bei Problemen kann sich der Kunden auch an die Schlichtungsstelle Energie e.V., Friedrichstraße 133, 10117 Berlin, Tel.: 030/ 2757 240-0,