• Foto: dpa

    Foto: dpa

Stadt versteigert Fundsachen

Zuletzt aktualisiert:

Zum Ersten, zum Zweiten und zum Dritten heißt es am Freitag wieder im Bürgerhaus am Wall. Das Fundbüro versteigt liegengebliebene Sachen. Unter den Hammer kommen diesmal insgesamt 120 Stücke.
Darunter Kleidung für Erwachsene und Kinder, Rucksäcke, Kameras, Uhren sowie Spielsachen aber auch Werkzeuge, ein Heimtrainer und ein Kinderwagen sowie Mobiltelefone. Außerdem warten zur Versteigerung zwei Überraschungspäckchen darauf, den Besitzer zu wechseln.  

Die Einstiegsgebote liegen zwischen einem und 30 Euro. Die Versteigerung im Bürgerhaus am Wall beginnt um 15 Uhr. Eine halbe Stunde vorher können die Fundsachen begutachtet werden.