• Foto: Archiv, Stadt Chemnitz

Stadt sucht Zeitzeugen für Chemnitzer Friedenstag

Zuletzt aktualisiert:

Chemnitz -

Für den Chemnitzer Friedenstag am 5. März sucht die Stadt Zeitzeugen, die den Zweiten Weltkrieg als Kind erlebt haben. Ihre Erinnerungen sollen gesammelt und so für die Nachwelt erhalten werden. Die Zeitzeugen können ihre persönliche Geschichte per Post ans Rathaus senden oder sich unter der Behördennummer 115 melden.

Alle Einsendungen werden vertraulich behandelt und erst nach Rücksprache veröffentlicht. Mit dem Friedenstag wird jedes Jahr an die Zerstörung der Stadt am 5. März 1945 erinnert.