Spaziergänger findet Panzermine im Glauchauer Russengelände

Zuletzt aktualisiert:

Bei einem Spaziergang im Glauchauer "Russengelände" hat ein Mann am frühen Samstagmittag eine Panzermine entdeckt. Wie die Polizei mitteilte, fand er eine Vertiefung im Boden. Beim genaueren Hinsehen lag in dem Loch ein runder Gegenstand aus Metall.

Der Finder alarmierte die Polizei. Die Beamten verständigten daraufhin den Kampfmittelbeseitigungsdienst, der die Mine schließlich bergen konnte. Sie wurde zur Vernichtung abtransportiert, ein Zünder war nicht vorhanden.

Das Glauchauer Russengelände war früher Übungsstandort für die Sowjetarmee. Immer wieder wird dort alte Munition gefunden.