Sommerurlaub 2020 - Das müssen Sie wissen

Zuletzt aktualisiert:

Der Sommerurlaub 2020 wird ein anderer als in den Vorjahren. Durch die Coronavirus-Pandemie mussten viele bereits umplanen. Welche Vorgaben und Richtlinien gelten in den beliebtesten Urlaubsländern? Hier eine Übersicht mit den wichtigsten Informationen:

Weitere Details gibt es auf der Seite des Auswärtigen Amtes

BULGARIEN

  • aktuell noch niedrige Infektionszahlen, in den letzten Wochen aber stark gestiegen
  • keine Quarantänepflicht und Einreisebeschränkungen für deutsche Einreisende
  • Ausfüllen eines Einreiseformulars (erhältlich am Flughafen oder an Grenzstellen)
  • viele Hotels haben noch geschlossen, weil sie nicht wissen, mit wie vielen Gästen sie rechnen können
  • geöffnete Hotels haben sich auf Schutzmaßnahmen eingestellt, wie Abstandsgebot
  • Mundschutz ist Pflicht, da die Infektionszahlen zuletzt wieder stärker gestiegen sind
  • Diskotheken und Bars dürfen nur in Außenbereichen öffnen und die Hälfte der Gäste empfangen

DÄNEMARK

  • aktuell geringe Infektionszahlen, regionaler Schwerpunkt war bisher die Hauptstadt Kopenhagen
  • Einreisen sind möglich, einzige Bedingung: Es müssen mindestens sechs Übernachtungen im Land gebucht werden – ausgenommen sind z.B. Deutsche, die ein dänisches Sommerhaus besitzen, ihre Partner in Dänemark besuchen oder in Schleswig-Holstein wohnen oder auf der Durchreise sind
  • Seit Mai sind Restaurants, Cafés und Geschäfte wieder geöffnet
  • Diskotheken und Nachtclubs sollen ab dem 8. August wieder öffnen dürfen
  • Maskenpflicht nur an Flughäfen

FRANKREICH

  • aktuell niedrige Infektionszahlen, erhöhte Infektionen in den Überseegebieten Mayotte und Guyana
  • Einreise für Deutsche problemlos möglich – keine Quarantäne und keine Unterlagen erforderlich
  • Maskenpflicht in allen öffentlich zugänglichen, geschlossenen Räumen (z.B. Flughäfen, Bahnhöfe, Museen, Banken, Geschäfte, überdachte Märkte, Sehenswürdigkeiten)
  • Geschäfte und andere Einrichtungen entscheiden selbst über das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes
  • Museen und Sehenswürdigkeiten etwa in Paris haben geöffnet, Tickets müssen in der Regel vorher online gebucht werden
  • Strände in Frankreich sind geöffnet
  • Konzertsäle, Vergnügungsparks, Diskotheken und ähnliche Veranstaltungsorte sind derzeit noch geschlossen

GRIECHENLAND

  • relativ geringe Infektionszahlen, regionale Schwerpunkte waren bisher die Regionen Attika (Hauptstadtregion Athen) und Xanthi
  • freie Einreise für Deutsche möglich, Voraussetzung:  Online-Formular Anmeldepflicht spätestens 24 Stunden vor der Ankunft,  am Tag der Einreise wird automatisiert um 00:10 Uhr per Email  ein QR-Code zugesandt, seit dem 15. Juli 2020 eine Bescheinigung (nicht älter als 72 Std.) über einen negativen PCR-COVID-19-Test eines anerkannten Testlabors
  • bei der Einreise kann aufgrund bestimmter Kriterien ein COVID-19-Test durchgeführt werden, bis zum Vorliegen des Testergebnisses ist 24h Selbstisolation einzuhalten
  • wer positiv getestet wurde, muss 14 Tage in eine eigens eingerichtete Isolier-Unterkunft in Hotels – Kosten dafür übernimmt Griechenland
  • Maskenpflicht in allen öffentlichen Verkehrsmitteln, Taxis, Fähren und Krankenhäusern
  • Einhaltung des Abstandsgebotes wird geraten

GROSSBRITANNIEN

  • hohe Infektions- und Todeszahlen, regionale Schwerpunkte sind derzeit Wales sowie der Norden von England
  • Pflicht zu einer elektronischen Anmeldung vor Einreise.
  • Quarantäne-Vorschriften für Einreisende zum Sommerurlaub gelockert: Deutsche müssen demnach nicht mehr in eine 14-tägige Quarantäne
  • Vorschriften und Beschränkungen variieren stark zwischen  England, Wales, Schottland und Nordirland
  • Vorsicht ist angebracht, durch die höchsten Todeszahlen in ganz Europa

ITALIEN

  • anfangs hohe Infektionszahlen, aktuell Verbesserung der Lage, regionale Schwerpunkte sind die Lombardei, gefolgt von Piemont, Emilia Romagna und Venezien
  • Einreise für Deutsche ohne Beschränkungen möglich – keine Quarantäne
  • Flughäfen und Häfen, aber auch bei der Einreise im Überlandverkehr werden Gesundheitskontrollen mit Temperaturmessungen durchgeführt
  • In Geschäften, in Zügen oder in anderen geschlossenen Räumen gilt vielerorts Maskenpflicht und Abstandsregeln von 1-2 Metern

IRLAND

  • relativ geringe Infektionszahlen, aktuelle Zahlen sind wieder leicht angestiegen
  • Vor bzw. bei Einreise ist für die irischen Behörden verpflichtend ein  Formular auszufüllen
  • Einreise aus Deutschland wird weiterhin erwartet, dass sich jeder Reisende für 14 Tage in Quarantäne (in der eigenen Wohnadresse), Auflage ist zwar nicht rechtlich verpflichtend, die Einhaltung wird dennoch stichprobenartig z.B. durch Anrufe von der Polizei kontrolliert
  • Tragen von Gesichtsmasken in öffentlichen Räumen empfohlen, aber nicht verpflichtend

ISLAND

  • geringe Infektionszahlen
  • Einreise seit dem 16. Juli 2020 wieder ohne COVID-19-Test und ohne Quarantäne möglich, wenn sich 14 Tage vor der Einreise nicht einem  Hochrisikogebiet aufgehalten wurde
  • Ausfüllen eines Registrierungsformular (Kontaktdaten, Flug- und Aufenthaltsdaten sowie Informationen zum Gesundheitszustand und zu Voraufenthalten)
  • Restaurants und Hotels haben geöffnet, es besteht keine Maskenpflicht

KROATIEN

  • niedrige Infektionszahlen, zuletzt aber stark steigend, regionale Schwerpunkte Hauptstadt und das Umland von Zagreb, Slawonien, Split-Dalmatien
  • Deutsche dürfen ohne spezielle Nachweise einreisen
  • Registrierung der Einreisenden an den Grenzen mit Kontaktdaten und Dauer ihres Aufenthalts (Registrierung vorab auch online möglich)
  • Maskenpflicht in öffentlichen Verkehrsmitteln, Geschäften und Krankenhäusern

NIEDERLANDE

  • mäßige Infektionszahlen
  • Einreise für Deutsche ist uneingeschränkt möglich
  • Urlaubsunterkünfte müssen unbedingt vorab reserviert werden, gilt auch für Restaurants, Museen und viele Sehenswürdigkeiten
  • Ausfüllen eines Gesundheitsformulars für Flugreisende
  • Abstandsregeln gelten weiterhin in Geschäften und an Stränden
  • Maskenpflicht in öffentlichen Verkehrsmitteln, Touristen sind angehalten diese nicht in Stoßzeiten zu nutzen

ÖSTERREICH

  • geringe Infektionszahlen, aktuell aber wieder steigend
  • Deutsche dürfen uneingeschränkt nach Österreich einreisen
  • seit 24. Juli 2020 Erweiterung der Maskenpflicht in Geschäften, öffentlichen Verkehrsmitteln und Veranstaltungen ohne zugewiesenen Sitzplatz

POLEN

  • geringe Infektionszahlen
  • uneingeschränkte Einreise ohne Quarantäne für Deutsche möglich
  • Maskenpflicht in Geschäften, dem öffentlichen Nahverkehr und öffentlichen Einrichtungen
  • Hotels, Restaurants, Cafés, Frieseure und Kosmetikstudios haben geöffnet
  • Schwimmbäder und Fitnessstudios sind ebenfalls offen

PORTUGAL

  • wieder stärker von COVID-19 betroffen, regionaler Schwerpunkt Großraum Lissabon
  • uneingeschränkte Einreise für Deutsche
  • bei Einreise wird Temperatur gemessen und persönliche Angaben zum Zielort, Reisegrund aufgenommen
  • Strandbetrieb unter Auflagen wieder aufgenommen
  • Häfen für Kreuzfahrtschiffe gesperrt
  • Hotels und Restaurants haben geöffnet, Bars und Diskotheken bleiben noch geschlossen
  • Maskenpflicht in öffentlichen Verkehrsmitteln und Geschäften, im öffentlichen Raum sind Abstandsregeln einzuhalten
  • besondere Regelungen für die autonomen Regionen Madeira und Azoren

SCHWEIZ

  • geringe Infektionszahlen, aktuell aber wieder steigend
  • Deutsche können problemlos einreisen
  • Maskenpflicht in öffentlichen Verkehrsmitteln und Seilbahnen
  • Abstandsgebot und Hygieneregeln sind in Hotels, Restaurants und Museen einzuhalten
  • in Clubs darf zum Teil wieder getanzt werden

SLOWAKEI

  • geringe Infektionszahlen, regionaler Schwerpunkt Großraum Pressburg/Bratislava
  • Deutsche können ohne Auflagen einreisen
  • Maskenpflicht in geschlossenen Räumen

SPANIEN

  • anfangs hohe Infektionszahlen, aktuell aber sinkend
  • von Reisen in den Großraum Barcelona, Katalonien, Aragón und Navarra wird derzeit aufgrund hoher Infektionszahlen abgeraten
  • Deutsche dürfen uneingeschränkt nach Spanien einreisen
  • Flugreisende müssen vor Reiseantritt muss Online-Formular mit Namen, Reisepassnummer, Flugdaten und einer E-Mail-Adresse ausgefüllt werden – anschließend erhält der Reisende einen QR-Code, der bei der Einreise vorzuzeigen ist
  • Sichtkontrolle bei Einreise zum Gesundheitszustand, Temperatur wird gemessen und darf 37,5 Grad Celsius nicht überschreiten
  • Bei Corona-Verdacht wird der Reisende ins Krankenhaus eingewiesen
  • Maskenpflicht im kompletten öffentlichen Nahverkehr und in öffentlichen geschlossenen Räumen, im Freien wenn Mindestabstand 1,5m nicht eingehalte werden kann (z.B. Strandpromenaden oder Fußgängerzonen)
  • keine Maskenpflicht am Strand selbst und am Pool
  • In Katalonien mit Metropole Barcelona gilt im Freien generell eine Maskenpflicht
  • auf Mallorca hat die Regierung die Schließung sämtlicher Lokale auf der Bier- und Schinkenstraße an der Playa de Palma und in Punta Ballena in Magaluf angeordnet. Das Ganze gilt für zwei Monate.
  • Spanische Häfen sind für Kreuzfahrtschiffe bis auf weiteres gesperrt
  • Erklärung der Regionen Aragón, Katalonien und Navarra als Risikogebiet aufgrund regionaler Infektionsherde: Bei Einreise nach Deutschland gilt eine Quarantäneverpflichtung, die man durch einen negativen COVID-19-Test vermeiden kann

TSCHECHIEN

  • geringe Infektionszahlen
  • Einreise für Deutsche problemlos möglich, wenn sich in den letzten 14 Tagen nicht länger als 12 Stunden in einem Risikogebiet aufgehalten wurde
  • keine Quarantäne und keine negativer Coronatest erforderlich
  • Maskenpflicht derzeit nur noch in der Prager U-Bahn und Veranstaltungen mit mehr als 100 Besuchern sowie in der Stadt Karvina
  • Prag versucht Touristen mit Kultur-Gutscheinen anzulocken
  • Hotels und Restaurants haben geöffnet, sind aber wenig besucht

TÜRKEI

  • Gültige Reisewarnung durch das Auswärtige Amt bis 31. August
  • wird noch als Corona-Risikogebiet eingestuft
  • Am Flughafen wird die Temperatur gemessen, bei Symptomen kann ein Coronatest durchgeführt werden, das türkische Gesundheitsamt entscheidet dann über das weitere Vorgehen
  • Flughäfen und Hotels sind mit Wärmebildkameras ausgerüstet
  • an Stränden gilt das Abstandsgebot
  • an Pools gibt es nur abgepackte Handtücher
  • Maskenpflicht in öffentlichen Verkehrsmitteln und Geschäften

UNGARN

  • Geringe Infektionszahlen
  • Deutsche können ohne Einschränkungen einreisen
  • Hotels, Restaurants und Bars haben geöffnet
  • Maskenpflicht in öffentlichen Verkehrsmitteln, Taxis und Geschäften
  • Abstandsregeln sind zu beachten