• (c) Fotolia

    (c) Fotolia

Sommerferien in Dresden

Zuletzt aktualisiert:

Hygienemuseum Dresden

Habt ihr euch schon einmal gefragt, wie die Tomate vom Strauch auf eure Teller kommt? In einer kurzen Führung durch die Dauerausstellung Abenteuer Mensch geht ihr in den Ferien im Hygienemuseum folgenden Fragen nach: Was schmeckt mir? Warum haben wir unterschiedliche Lieblingsgerichte? Was hat Riechen mit Schmecken zu tun? Wann bin ich eigentlich satt? Wie wird Essen hergestellt? Wie und was isst man in anderen Ländern? Anschließend werdet ihr in der Rallye selbst zu Tomaten und erlebt eine spannende und gefahrvolle Reise durch Feld, Supermarkt und Kühlschrank. Alle erfolgreichen Tomatenretter bekommen außerdem eine kleine Überraschung.

Mehr Infos: www.dhmd.de


Sommerrodelbahn Altenberg

Rodeln mitten im Sommer? Das kann für die ganze Familie ein Riesenspaß werden! Auf der Sommerrodelbahn in Altenberg kann man eine 1000 m lange Bahn herunterrodeln. Ob Groß ob Klein, ob alleine oder zu zweit, bei der Abfahrt darf gekreischt werden, was das Zeug hält. Und der frische Fahrtwind, der einem um die Ohren weht, ist bei sommerlichen Temperaturen eine angenehme Abkühlung.

Mehr Infos: www.sommerrodelbahn-altenberg.de


Burg Stolpen

Die Geschichte vom Mädchen, das in einen Turm eingesperrt wird kennt man ja aus dem Märchen Rapunzel. Ganz ähnlich, allerdings nicht ganz so märchenhaft romantisch ist die Geschichte von Gräfin Cosel, der berühmtesten Mätresse von August dem Starken. In der Burg Stolpen kann man das Anwesen, in dem Gräfin Cosel fast 50 Jahre lang eingesperrt war, weil sie sich in die Regierungsgeschäfte ihres Liebsten einmischte, unter die Lupe nehmen. Dort erfährt man alles über die Geschichte und kann sich auch die herzzerreißenden Briefe der Gräfin durchlesen, die sie in ihrer langen Gefangenschaft geschrieben hat .

Mehr Infos: www.burg-stolpen.org


Hochseilgarten Moritzburg

Im Hochseilgarten Moritzburg geht's in schwindelerregende Höhen für euch. Beginnend mit den Kinderparcours ab 1 Meter Körpergröße könnt ihr mit Klettergurt und Helm selbstständig in den speziellen Kinderparcours klettern. Oder wenn ihr zu den ganz Mutigen gehört zusammen mit einem Erwachsenen auch der 3-, 5- und 10-m-Parcours in Angriff nehmen. Wenn ihr es nicht so mit dem Klettern habt, müsst ihr euch aber auch nicht langweilen. Es gibt tolle Greifvogelvorführungen, die ihr besuchen könnt, ihr könnt euch im Bogenschießen ausprobieren oder einfach nur am Strand vom Mittelteichbad relaxen.

Mehr Infos: www.hochseilgarten-moritzburg.de


Karl-May-Museum Radebeul

Seid ihr riesengroße Indianerfans? Dann folgt doch mal den abenteuerlichen Spuren von Winnetou und Old Shatterhand im Karl-May-Museum Radebeul! Im ehemaligen Wohnhaus von Karl May und im Wildwest Blockhaus "Villa Bärenfett" könnt ihr mit dem Familienrätsel das Museum erkunden. Und es gibt auch spezielle Ferienangebote. Spielerisch geht’s durch das Leben des erfolgreichen Schriftstellers Karl May. Beim Ferienabenteuer warten mehrere interaktive Stationen auf euch. An jeder Station werden Aspekte aus Karl Mays Geschichte, wie zum Beispiel seine Kindheit, seine Rollenspiele mit Fantasie und Wirklichkeit und sein kreatives Schreiben vertieft.

Mehr Infos: www.karl-may-museum.de
 

Erlebniswelt SteinReich Rathewalde

Auf dem Weg zur Bastei lohnt sich ein Abstecher in die Erlebniswelt SteinReich. Das ganze Jahr kann man hier von einer Erlebnisstation zur nächsten auf Zeitreise und Schatzsuche gehen. Hinter jedem Felsen, unter jeder Wurzel, in jedem Keller verbergen sich dort Rätsel aus alten Zeiten. Geöffnet ist immer von 10 bis 18 Uhr und es gibt jede Menge zu erleben. Auf euch wartet eine märchenhafte Welt für Zwerge und Riesen, Geschichtensammler und Entdecker, Naturgenießer und Romantiker. Lüftet die Geheimnisse. Auch für eure Eltern ist das eine interessante Geschichte. Der Eintritt kostet für euch 5 Euro und die Erwachsenen zahlen 7 Euro.

Mehr Infos: www.steinreich-sachsen.de


Oskarshausen Freital

Ein Ausflug nach Oskarshausen in Freital ist was tolles für die ganze Familie. Hier kann man gemeinsam kreativ werden und zum Beispiel T-Shirts, Leinwände oder Keramikfiguren bemalen. Oder mal die Holzwerkstatt testen und etwas mit Hammer und Säge bauen. In der Illusionswelt warten viele optische Täuschungen, scheinbar schwebende Räume und verdrehte Fotomotive. Im Außenbereich gibt’s eine Cross Strecke mit Tretautos oder ein verzweigtes Labyrinth. Auf der Ranch warten dann für alle Pferdefreunde noch die Ponys Fletscher, Pietro und Gerry und freuen sich über die ein oder andere Streicheleinheit.

Mehr Infos: www.oskarshausen.de


Zoo Dresden

Ein Besuch im Zoo macht wirklich bei jedem Wetter Spaß. Da gibt’s jede Menge zu bestaunen und zu erleben. Die niedlichen Erdmännchen kann man zum Beispiel stundenlang beobachten, wenn sie ihre kleinen Nasen in die Sonne halten oder miteinander kuscheln. Die Flamingos haben süßen Nachwuchs. Und jetzt in den Sommerferien gibt’s jeden Tag tolle Sachen. So können alle Knobelfans auf eine rosarote Entdeckungsreise durch den Zoo gehen und beim Sommerferienquiz mehr über Kubaflamingos und ihre gefiederten und pelzigen Freunde erfahren. Einfach den Rätselbogen am Haupteingang mitnehmen und loslegen. Geöffnet ist von 8:30 bis 18:30 Uhr

Mehr Infos: www.zoo-dresden.de