So läuft die Impfkampagne ab Montag im Kreis Zwickau

Zuletzt aktualisiert:

Limbach-Oberfrohna, Hohenstein-Ernstthal und Meerane – in diesen Städten werden die Impfteams vom Roten Kreuz künftig länger präsent sein. Ein Rotationsprinzip steckt dahinter, wie das DRK am Mittwoch mitteilte.

Demnach wird ab Montag sechs Tage am Stück in der Stadthalle Limbach-Oberfrohna geimpft, danach sechs Tage lang im Schützenhaus Hohenstein-Ernstthal und anschließend in der Stadthalle Meerane – dort vom 20. bis 23. Dezember. Nach Weihnachten (ab 28. Dezember) ist wieder Limbach-Oberfrohna an der Reihe.

Anmeldungen sind nötig. Dafür wird am Freitag, 13 Uhr, das Internetportal www.sachsen.impfterminvergabe.de für Termine ab Montag freigeschaltet. Das Autohaus Lueg in Zwickau bleibt als Impfpunkt bestehen. Wer sich dort die Spritze geben lassen will, muss auch über das Impfportal buchen. Die Telefonnummer wird abgeschaltet.

Hier gehts zu den Öffnungszeiten in Zwickau, Limbach-Oberfrohna, Hohenstein-Ernstthal und Meerane.