• Das Skigebiet am Fichtelberg lockt jedes Jahr tausende Wintersportfans an. © Ralph Köhler/Archiv

Skigebiete rüsten sich für die Saison

Zuletzt aktualisiert:

Am Fichtelberg in Oberwiesenthal liegen mehrere Zentimeter Neuschnee, die Bäume sind mit Eis bedeckt. Dennoch müssen sich Rodelfans und Skifahrer noch ein wenig gedulden.

Die Pisten und Abfahrten sind noch gesperrt, sagte der Geschäftsführer der Schwebebahn, René Lötzsch. Zwar stehen die Schneekanonen bereit, aber es brauche erst eine Kälteperiode von fünf bis sechs Tagen, bevor es losgehen kann. In dieser Zeit muss eine Temperatur von mindestens minus 4 Grad herrschen, damit der Kunstschnee auch liegen bleibt.

In der Skiarena Eibenstock laufen die Schneekanonen unterdessen schon. Los geht die Saison laut Chef Michael Uhlmann voraussichtlich nächste Woche. In Altenberg öffnet der Skihang am Wochenende schon - aber nur zum Rodeln. In Schöneck im Vogtland geht es erst Mitte Dezember los, hieß es von der Geschäftsleitung. (mit dpa)