Skigebiet Jägerhaus ist jetzt barrierearm

Zuletzt aktualisiert:

Das Skigelände in Jägerhaus wurde in den vergangenen Monaten umgebaut. Ziel war es, die Anlage möglichst barrierearm zu gestalten. Die Toilettenanlagen auf dem Gelände wurden saniert und ein neues Behinderten-WC geschaffen.

Außerdem wurde die Wege so gestaltet, dass sie besser passiert werden können. Auch an der Beschilderung hat sich einiges getan, neue Wegweiser erleichtern die Orientierung und Hinweistafeln informieren über touristische Ausflugsziele.

Insgesamt 120.000 Euro haben die Arbeiten gekostet, 41.000 Euro davon stammen aus Fördermitteln.