Sieben-Tage-Inzidenz in Sachsen steigt

Zuletzt aktualisiert:

Die Sieben-Tage-Inzidenz in Sachsen ist seit gestern erneut gestiegen und liegt jetzt bei 14. Das hat das Robert-Koch-Institut mitgeteilt. Gestern lag der Wert noch bei 12,2.

Die höchste Inzidenz im Freistaat hat weiter der Landkreis Leipzig mit 29,8.

Seit Mitternacht gelten in Chemnitz schärfere Corona Maßnahmen. Beim Einkaufen muss wieder eine Maske getragen werden, es gibt neue Kontaktbeschränkungen. In einigen Bereichen gilt auch wieder eine Testpflicht. In Chemnitz lag die Inzidenz am Montag den fünften Tag in Folge über zehn. Inzwischen ist sie aber wieder gesunken.