• Zahlreiche Senioren im Raum Zittau sind derzeit Opfer einer dreisten Betrugsmasche. (Symbolbild)

Senioren in Zittau im Visier von Kriminellen

Zuletzt aktualisiert:

Kriminelle haben es auf mehrere Senioren in Zittau abgesehen. Laut Polizei erhielten zahlreiche Bewohner einer Wohngruppe zuletzt Anrufe von angeblichen Mitarbeitern des Medizinischen Dienstes der Krankenkasse. Die Betrüger erkundigen sich am Telefon, ob es im Haushalt derzeit pflegebedürftige Menschen gäbe und versprechen für sie einen Betrag von etwa 400 Euro vorbeizubringen. Die Polizei befürchtet, dass durch diese Masche versucht wird, die Wohnungen der Betroffen zu erkunden und den Senioren gleichzeitig teure Verträge unterzuschieben. 

Die Polizei bittet daher alle Betroffenen keinesfalls persönliche Daten preiszugeben und unbekannte Personen in die eigene Wohnung zu lassen. Infos zu den Vorfällen nimmt jede Polizeidienststelle entgegen. In benachbarten Bundesländern gab es ähnliche Vorfälle. Der echte MDK wies bereits darauf hin, dass die Anrufe von Betrügern stammten.