Sechstägiges Literaturfestival in Leipzig angekündigt

Zuletzt aktualisiert:

Nach der Absage der Buchmesse bekommt Leipzig in diesem Corona-Jahr doch noch ein Literaturfestival. Die sechstägige Veranstaltung mit dem Namen „Literarischer Herbst“ beginnt in genau einer Woche. Insgesamt 19 Lesungen und Gesprächsrunden mit 72 Mitwirkenden stehen auf dem Programm. Die Locations reichen vom semi-privaten Atelier-Wohnzimmer bis zur Deutschen Nationalbibliothek. Die Stadt Leipzig und die Kulturstiftung des Freistaates finanzieren das Festival. Für alle Veranstaltungen gelten die Hygiene- und Abstandsregeln. Die Platzkapazitäten sind wegen der Auflagen reduziert.