Sechs Verletzte nach Frontal-Crash bei Olbernhau

Zuletzt aktualisiert:

Bei einem Unfall in der Nähe von Olbernhau sind am Freitagabend sechs Menschen verletzt worden. Wie die Polizei heute mitgeteilt hat, stieß ein 49-jähriger Autofahrer auf der S207 bei Dörnthal in einer Linkskurve frontal mit einem entgegenkommenden PKW zusammen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Anhänger des Toyotas abgerissen und auf ein angrenzendes Feld geschleudert. Das Fahrzeug selbst kippte zur Seite und blieb quer zur Fahrbahn liegen. Der zweite Wagen wurde ebenfalls auf die Gegenfahrbahn geschleudert. Fünf Menschen in den beiden Autos verletzten sich leicht, eine weitere Insassin wurde schwer verletzt. Wie es zum Unfall kommen konnte ist aktuell noch unklar. Alle Verletzten wurden in ein Krankenhaus gebracht. Der Gesamtschaden beläuft sich laut Polizei auf 40.000 Euro.

Ermittlungen wurden aufgenommen.