• Symbolbild: dpa

Sechs Leipziger Schulen als "Schule der Toleranz" ausgezeichnet

Zuletzt aktualisiert:

Leipzig -

Sechs Schulen in Leipzig sind mit dem Titel "Schule der Toleranz" ausgezeichnet worden. Bewertet wurde, wie die Schüler mit heiklen Themen, wie zum Beispiel politischem Extremismus, Fremdenfeindlichkeit, Antisemitismus und Gewalt im Schulalltag umgehen. Die Gewinner bekommen jeweils 500 Euro.

Schon zum 13. Mal fand der Wettbewerb des "Kommunalen Präventionsrates Leipzig" statt. Fast 80 Leipziger Schulen tragen mittlerweile den Titel "Schule der Toleranz".

Die diesjährigen Gewinner:

Freie Fachoberschule Leipzig - Rahn Education
Berufsbildungswerk Leipzig für Hör - und Sprachgeschädigte gGmbH
Humboldtschule - Gymnasium der Stadt Leipzig
Neue Nikolaischule - Gymnasium der Stadt Leipzig
Erich-Zeigner Schule - Grundschule der Stadt Leipzig
Schule am Adler - Oberschule der Stadt Leipzig