• Symbolbild: dpa

Schwestern und Pfleger am HBK wollen bessere Arbeitsbedingungen

Zuletzt aktualisiert:

Zwickau -Krankenschwestern und Pfleger im Heinrich-Braun-Klinikum sind unzufrieden mit ihren Arbeitsbedingungen. Sie gehen deshalb am Mittwoch an die Öffentlichkeit.

Die Gewerkschaft Verdi rechnet damit, dass sich 300 bis 400 Beschäftigte an einer Aktion vorm HBK-Eingang beteiligen. Der Appell, wie die Aktion genannt wird, startet 12 Uhr und soll bis 16 Uhr dauern.

Im Aufruf heißt es, man verlange eine 100-Prozent-Bezahlung nach Tarif im öffentlichen Dienst, mehr Personal und die Besetzung aller Planstellen. Zudem sollte keine Krankenschwester mehr nachts allein auf Station arbeiten müssen.