Schwerer Lkw-Unfall bei Löbau

Zuletzt aktualisiert:

Bei einem Unfall auf der B 178 bei Löbau ist ein Schaden von rund 200.000 Euro entstanden. Ein tschechischer Lkw krachte heute Nachmittag zwischen den Abfahrten Lawalde und Nechen auf einen polnischen Sattelzug. Beide Fahrer wurden verletzt. Sie kamen ins Krankenhaus. Der Fahrer des polnischen Lkw hatte eine Panne und deshalb auf der rechten Spur angehalten. Der nachfolgende Lkw-Fahrer erkannte die Situation offenbar zu spät.

Die Bundesstraße blieb für mehrere Stunden gesperrt. Sie soll im Laufe der Nacht wieder freigegeben werden, sagte uns am Abend der Diensthabende der Polizeidirektion Görlitz.

Ermittlungen zur Unfallursache wurden aufgenommen.