Schrauben in Käse gesteckt - Tatverdächtiger gestellt

Zuletzt aktualisiert:

In den vergangenen zwei Wochen haben sich Unbekannte immer wieder an Waren in einem Supermarkt in Pirna zu schaffen gemacht. Jetzt konnte ein Tatverdächtiger gestellt werden. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, beobachtete am Mittwoch ein Ladendetektiv einen 82-Jährigen, wie dieser versuchte eine Schraube in einen Käse zu stecken. Außerdem öffnete der Mann eine Flasche und kippte sie um.

Der Ladendetektiv verständigte die Polizei und hielt den Mann fest. Gegen den 82-Jährigen wird nun unter anderem wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung ermittelt. In dem Supermarkt waren zuletzt mehrfach Schrauben in Käse und Fleischsalat entdeckt worden. Verletzt wurde nach bisherigen Erkenntnissen niemand.