• (Foto: dpa)

    (Foto: dpa)

Schon 28 Grippetote in Sachsen

Zuletzt aktualisiert:

In Sachsen sind seit Oktober - dem Beginn der Grippesaison - knapp 14.200 Fälle gezählt worden. Das hat das Gesundheitsministerium am Freitag in Dresden mitgeteilt.

28 Menschen sind diese Saison in Sachsen an der Grippe gestorben - und zwar 18 Männer und 10 Frauen im Alter zwischen 20 und 95 Jahren. Alle hatten schon Vorerkrankungen. Deutschlandweit ist die Zahl der Erkrankungen im Vergleich zur Vorwoche angestiegen und liegt auf einem deutlich erhöhten Niveau.