Scheune in Kleinopitz abgefackelt

Zuletzt aktualisiert:

An der Saalhausener Straße in Kleinopitz, einem Ortsteil von Wilsdruff, ist es am Dienstagvormittag zu einem großen Brand gekommen. Der Einsatzleiter der Freiwilligen Feuerwehr Wilsdruff, Falk Arnold, sagte, dass eine Scheune mit verschiedenen Geräten lichterloh in Flammen stand. Die Rauchsäule war bereits von Weitem sichtbar. 

Die Feuerwehren der Gemeinde Wilsdruff waren innerhalb von nur vier Minuten an der Einsatzstelle. Sie waren zu dem Zeitpunkt der Brandmeldung zufällig in der Nähe für Brandschutzkontrollen unterwegs. Die Scheune war jedoch nicht mehr zu retten. Auch zwei angrenzende Gebäude hatten bereits Feuer gefangen. Diese konnten vor größeren Schäden bewahrt werden. Die Bewohner konnten sich rechtzeitig aus ihren Häusern retten. Es gab keine Verletzten. Ein Anwohner berichtete, dass sich alle Nachbarn sofort zusammengetan hätten, um sich gegenseitig zu unterstützen.

Die Ursache des Brandes ist noch unklar. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.