SC DHfK siegt erstmals in Melsungen

Zuletzt aktualisiert:
Autor: dpa

Der SC DHfK Leipzig hat in der Handball-Bundesliga erstmals einen Sieg bei der MT Melsungen gefeiert. Die Mannschaft von Trainer André Haber gewann am Samstag 34:31 (17:14) bei den Nordhessen und revanchierte sich damit für das Aus gegen Melsungen im Achtelfinale des DHB-Pokals Anfang Oktober. Vor 4300 Zuschauern in der Rothenbach-Halle in Kassel war Lucas Krzikalla (9 Tore) bester Leipziger Werfer, während Nationalspieler Kai Häfner (7) in der MT-Offensive glänzte.

Das Spiel war bis zu 25. Minute völlig ausgeglichen, doch dann setzte sich Leipzig durch Tore von Lukas Binder und Maximilian Janke erstmals etwas ab und ging mit drei Toren Vorsprung in die Halbzeitpause. Die Sachsen, bis dato in vier Liga-Spielen bei Melsungen ohne Punkt, verteidigten die Führung lange erfolgreich. Auch eine Abwehrumstellung half Melsungen nicht, das letztlich verdient verlor.