Sanierungsarbeiten an der Dohnaer Straße

Zuletzt aktualisiert:

Die Sanierungsarbeiten auf der Dohnaer Straße im Sommer werden nun auch von der Drewag für dringend notwendige Reparaturen am Leitungsnetz genutzt. Zwischen Dynamo-Tankstelle und Lockwitztalstraße wird die Straße erneuert. Die Drewag wird nun auch Gas- und Trinkwasserleitungen, die teilweise schon über 100 Jahre alt sind, austauschen. Auch Strom- und Telefonkabel werden erneuert. Zum Ende der Sommerferien soll alles fertig sein. 350.000 Euro werden investiert. Der Verkehr wird halbseitig vorbeigeführt.

Lesen Sie hier die Pressemitteilung:

DREWAG NETZ baut auf der Dohnaer Straße mit

Dresden, 17.06.2019 – Aufgrund der Sanierung der Fahrbahn durch die Landeshauptstadt Dresden auf der Dohnaer Straße zwischen der Fan-Tankstelle und der Lockwitztalstraße/Altlockwitz kann die DREWAG NETZ die Verkehrseinschränkung nutzen (Einbahnstraße in stadtauswärtiger Richtung ab 08.07.19), um dringend notwendige Sanierungsmaßnahmen am Leitungsnetz durchzuführen. In stadteinwärtiger Richtung wird der Verkehr ab der Kreuzung Lugaer Straße über die Lugaer, Prof.-Billroth-, Bismarckstraße und den Langen Weg umgeleitet.
Es handelt sich hier um Gas- und Trinkwasserleitungen, die 1910 bzw. 1942 gebaut wurden, sehr schadensanfällig sind und bisher immer nur notdürftig repariert werden konnten.
Die Auswechslung der sanierungsbedürftigen Gas- (ca. 400 m) und Trinkwasserleitungen (ca. 290 m)  sowie der Strom- und Fernmeldekabel (ca. 250 m) hat in den vergangenen Wochen begonnen. Gebaut wird zwischen der Straße An der Niedermühle bis Am Viertelacker und ca. 60 Meter in der Lockwitztalstraße.
Die Baumaßnahme muss bis zum Ende der Sommerferien (16.08.19) beendet sein und kostet die DREWAG NETZ in diesem Jahr rund 350.000 Euro.