Sachsens Impfzentren bereiten digitalen Impfpass vor

Zuletzt aktualisiert:

Ab nächster Woche soll in Sachsen der digitale Impfpass auch in den Impfzentren ausgestellt werden. Das hat Kai Kranich vom "Deutschen Roten Kreuz Sachsen" unserem Sender gesagt. Geimpfte bekommen dann bei ihrem Impftermin einen QR-Code, den sie in einer App speichern können.

In der App zeigt sich der Nachweis dann blau, wenn ein vollständiger Schutz besteht. Der Nachweis erscheint in grau, wenn noch kein vollständiger Schutz gegeben ist, so Kranich.

Die sächsischen Impfzentren stellen allerdings keinen QR-Code rückwirkend aus. Das heißt, dass schon vollständig Geimpfte für einen digitalen Impfpass ab Montag in die Apotheken oder zu ihrem Hausarzt gehen müssen.