Sachsens "Hot Spot" erneut in der Lausitz

Zuletzt aktualisiert:

Bad Muskau ist am Freitag erneut der Hot-Spot in Sachsen gewesen. Der Deutsche Wetterdienst hat 20 Uhr noch 34,1 Grad gemessen. Knapp dahinter auch wieder Klitzschen bei Torgau mit 33,7 gefolgt von Leipzig-Holzhausen mit 33,0 Grad Celsius.

In Dresden war es mit 32,8 Grad in Strehlen am heißesten. Im Landkreis Zwickau schwitzte Lichtentanne bei 31,7 Grad, Treuen im Vogtland bei 31,3 und Chemnitz bei 30,5 Grad Celsius.

Vergleichsweise kühl war es gestern dagegen auf dem Fichtelberg bei angenehmen 23,4 Grad. Die Hitzewelle soll  am Sonntag ihren vorläufigen Höhepunkt erreichen. Es werden Temperaturen um 35 Grad erwartet.