Sachsen wird Gastland der ITB in Berlin

Zuletzt aktualisiert:

Sachsen wird nächstes Jahr Gastland der Internationalen Tourismus Börse Berlin (ITB). Das hat die "Tourismus Marketing Gesellschaft Sachsen" am Montag mitgeteilt. Dieses Jahr hatte Sachsen sich auf der ITB schon als Kultur-Destination präsentiert.

Sachsens Tourismusministerin Barbara Klepsch hat betont, die offizielle Partnerschaft in 2022 sei eine große Chance, sich als herausragendes Kultur- und Städtereiseziel mit unverwechselbaren Naturerlebnissen zu zeigen. Die Partnerschaft sei wichtig für den internationalen Neustart des Tourismus und komme dafür genau zur richtigen Zeit.