Sachsen will gemeinsame Waldpolitik mit Nachbarn

Zuletzt aktualisiert:

Nicht nur bei uns in Sachsen gibt es Waldschäden durch Dürren, Stürme oder Borkenkäfer, sondern auch in unseren Nachbarländern. Darum will sich Sachsen mit Thüringen, Sachsen-Anhalt und Brandenburg auf eine gemeinsame Waldpolitik einigen.

Dazu wollen die Umwelt- und Forstminister der vier Länder in Werdau am Freitag eine Erklärung unterschreiben. Das Umweltministerium in Dresden hat mitgeteilt, es gehe um eine nachhaltige Bewirtschaftung, mit der die Wälder robuster gemacht werden könnten.

Außerdem wollen die Minister zu einer gemeinsamen Exkursion aufbrechen. Sie wollen sich dabei über den Zustand und die Klimaschutzfunktionen des Waldes informieren.