• (Symbolfoto: dppa)

    (Symbolfoto: dppa)

Sachsen schrumpft und altert

Zuletzt aktualisiert:

In Sachsen werden bis zum Jahr 2032 weniger als vier Millionen Menschen leben. Das zeigen aktuelle Berechnungen, die das Landesamt für Statistik in Kamenz am Mittwoch veröffentlicht hat. Im Jahr 2060 würden danach nur noch zwischen 3,4 Millionen und 3,7 Millionen Menschen im Freistaat leben.

Das wäre ein Bevölkerungsrückgang von bis zu 16 Prozent im Vergleich zum letzten Jahr. Gleichzeitig steigt das Durchschnittsalter auf bis zu 48 Jahre im Jahr 2060.