• Bautzen. Foto: Archiv

    Bautzen. Foto: Archiv

Sachsen lockt tschechische Lehramtsstudenten

Zuletzt aktualisiert:

In der Oberlausitz werden jährlich zehn neue sorbischsprachige Lehrer benötigt. Doch es gibt offenbar nicht genügend Bewerber in Sachsen. Deshalb werden Studenten aus Tschechien umworben. 13 angehende Lehrer der Uni Pilsen kommen heute nach Bautzen. 

Die Studenten unternehmen eine dreitägige Exkursion durch die Oberlausitz. Sie erhalten Einblick in das sächsische Schulsystem. Dabei sollen ihnen vor allem die sogenannten 2plus-Schulen schmackhaft gemacht werden. Dazu ist ein Fachtag in Crostwitz geplant. Außerdem stehen Besuche an sorbischen Schulen auf dem Programm.