Sachsen geht in den Teil-Lockdown

Zuletzt aktualisiert:

In Sachsen greift ab dem heutigen Montag die Corona-Notfallverordnung und damit ein Teil-Lockdown.

Im Einzelhandel gilt 2G – mit Ausnahmen. Auch Gaststätten dürfen nur Geimpfte und Genesene bewirten. 20 Uhr müssen sie schließen.

Am Arbeitsplatz gilt ab Mittwoch 3G und in Bus und Bahn herrscht FFP2-Maskenpflicht.

Amateursport ist untersagt. Fitnessstudios bleiben geschlossen, ebenso alle Freizeit- und Kultureinrichtungen.

Für Kinder und Jugendliche gelten die verschärften Vorschriften nicht. Alle Ausnahmen und was in der Verordnung außerdem geregelt ist – bis hin zu Ausgangsbeschränkungen - steht hier.