Rückkehr zur persönlichen Beratung

Zuletzt aktualisiert:

Der Service für Verbraucher lief auch in Corona-Zeiten weiter – und zwar auf fast gleichem Niveau. Genau 1.962 Beratungen waren es 2020, informierte am Mittwoch die Zwickauer Verbraucherzentrale. Das sind nur 15 Prozent weniger als im Vorjahr. Auch 2021 ging es in der Größenordnung weiter. Größtenteils wurde telefonisch beraten. Doch das ändert sich nun. Ab jetzt gibt es wieder Termine für persönliche Gespräche im Büro in der Hauptstraße.

Audio: