• Freitagmittag war Richtfest auf dem Gelände im Sportpark Ostra.

  • von links: Architekt Christian Müller (O+M Architekten), Dr. Ralf Weber (Geschäftsführer der DGI Gesellschaft für Immobilienwirtschaft mbH Dresden) und Holger Scholze (Präsident SG Dynamo Dresden)

Richtfest im Dynamo-Trainingszentrum

Zuletzt aktualisiert:
Autor: Sport

Freitagmittag gegen 12:30 Uhr ist der traditionelle Richtspruch erfolgt und ein Kran hat eine schwarz-gelb verzierte Richtkrone auf den Rohbau im Sportpark Ostra gesetzt. Das neue Trainingszentrum von Fußballzweitligist Dynamo Dresden wächst weiter stetig. Der Hochbau ist abgeschlossen und das Dach abgedichtet. Nächste Woche soll der Innenausbau mit voller Kraft starten. Auch an den Trainingsplätzen wird fleißig gearbeitet. Rasenheizungen, Drainage und Beregnungsanlagen sind eingebaut. Die Aussaat des Naturrasens soll noch im September beginnen. Auch der Kunstrasen wird in diesem Jahr noch fertiggestellt. Die Flutlichmasten stehen bereits.

Am Samstag haben die Vereinsmitglieder der SGD die Möglichkeit zum "Tag der offenen Tür" einen exklusiven Einblick zu erhaschen.

Dynamos kaufmännischer Geschäftsführer Michael Born: "Nach der feierlichen Grundsteinlegung im größeren Rahmen haben wir uns für ein Richtfest im kleineren Kreis entschieden, um diesen besonderen Moment vor allem den tätigen Gewerken zu widmen. Ich freue mich, unseren Mitgliedern und Fans, aber auch der Landeshauptstadt Dresden und dem Freistaat Sachsen als Förderern mitteilen zu können, dass wir dank der hochprofessionellen Arbeit seitens Bauherrin DGI und Projektsteuerer Stesad sowie des fleißigen und unermüdlichen Einsatzes aller Handwerker mit dem Vorhaben sehr gut im Plan liegen.“